https://www.dailysabah.com/deutsch/deutschland/2018/11/13/presseerklaerung-genc-asip-plant-unterverbaende-in-mehreren-bundeslaendern

Die von jungen türkischstämmigen Migranten gegründete NGO „Junge Europäische Bürgerinitiative Plattform“ (Genc ASIP) plant neue Standorte in mehreren Bundesländern.

Bisher ist Genc ASIP mit sechs Unterverbänden in Nordrheinwestfalen (Bonn, Bad Honnef, Dortmund, Mülheim an der Ruhr, Köln und Marl) aktiv sowie mit einem weiteren in Niedersachsen (Diepholz).

In den kommenden Monaten plant die im Februar 2018 von Tolga Özgül in Köln gegründete Vereinigung weitere Standorte in Hannover, Berlin, Hessen und Baden-Württemberg.

Das erklärte Ziel von Genc ASIP besteht darin, die deutsch-türkischen Beziehungen zu stärken und zu fördern. Dafür werden bundesweit Seminare organisiert, „um die Jugendlichen mit Migrationshintergrund politisch, gesellschaftlich und sozial aufzuklären“, wie aus der aktuellen Presseerklärung der Plattform hervorgeht. Darin wird eine klare Position gegen Rassismus und Diskriminierung betont sowie die politische Neutralität von Genc ASIP unterstrichen.

Ende Oktober hatte Genc ASIP im Rahmen dieser Zielsetzung ein Seminar unter dem Titel „Deutsch-Türkische Beziehungen, Rückblick-Ausblick“ in Köln organisiert. Als Gastredner reiste hierfür der bekannte türkischstämmige Rechtsanwalt, Fatih Zingal, aus Solingen an.

Für Genc ASIP stehe „gegenseitiger Respekt und Toleranz aller Nationalitäten und Religionszugehörigkeiten immer im Vordergrund“. Dies sei Bedingung für „eine bunte und vielseitige Gesellschaft“.